Cyber_Hacker
ab 4,90 € im Monat

Cyber-versicherung

Täglich online – immer geschützt! Sicherheit vor Cyberkriminalität.

Wenn Sie von einem Online-Angriff betroffen sind, kann es richtig teuer werden. Schützen Sie sich und Ihre Familie jetzt mit der Cyberversicherung vor den finanziellen Folgen u.a. durch:

  • Konto-/Daten- und Identitätsmissbrauch
  • Betrug im Onlinehandel (Kauf/Verkauf)
  • Cyber-Mobbing durch Dritte

Abgesichert durch:
ERGO Direkt Versicherung AG

Zusätzlich können Sie sich durch den nexsurance Cybervorsorge-Service präventiv durch ein Expertenteam insgesamt 290 Minuten zu unterschiedlichen Sicherheitsthemen beraten lassen.

Digital_Leader_Award

Cyberversicherung abschließen

Schließen Sie die private Cyberversicherung für Sie, Ihren Partner und die ganze Familie direkt online ab. Damit sind Sie gegen finanzielle Schäden z.B. bei Cyberattacken, Identitätsdiebstahl oder Betrug im Onlinehandel abgesichert.

Cybervorsorge-Service kaufen

Mit dem Cybervorsorge-Service erhalten Sie 290 Minuten Beratung durch ein Expertenteam zu unterschiedlichen Sicherheitsthemen (u.a. Tipps zur Absicherung des Heimnetzwerks und Einrichtung eines Datenbackups). Damit reduzieren Sie das Risiko, Opfer einer Cyberattacke zu werden.

Versicherung & Vorsorge kombinieren

Mit der Kombination aus Cyberversicherung und Cybervorsorge-Service haben Sie den "Cyber Protect" Rundumschutz in der digitalen Welt: Versicherung zur finanziellen Absicherung & präventive Beratung  zum Schutz gegen Cyberattacken.
Darüber hinaus profitieren Sie für ein Jahr von einem Prämiennachlass von 15% auf Ihre Cyberversicherung.

 

Ihr Expertenteam für zusätzlichen Schutz

Beratung Var2

Zusätzlich zur Cyberversicherung können Sie den „Cybervorsorge-Service“ mit insgesamt 290 Minuten Expertentipps abschließen und für ein Jahr von 15% Nachlass auf die Prämie der Cyberversicherung profitieren.

Somit sind Sie nicht nur vor finanziellen Schäden abgesichert, sondern reduzieren auch Ihr Risiko, Opfer einer Cyberattacke zu werden. Das Expertenteam hilft Ihnen bei folgenden Themen: 

  • Heimnetzwerk: Schutz gegen Angriffe von außen (Router, Virenschutz, WLAN, Passwortsicherheit etc.)
  • Backup: Einrichtung einer regelmäßigen automatischen Datensicherung
  • Check-Up: Nutzen Sie den Check-up Ihrer Sicherheitssysteme und optimieren Sie sie mit Experten

Durch diese Kombination sind Sie nicht nur besser geschützt, sondern erhalten auch einen Nachlass von 15% im ersten Jahr auf die Versicherungsprämie.

Schutz bei Konto-/Daten- und Identitätsmissbrauch

Durch Pharming, Phishing und Skimming können Ihre persönlichen Daten, z.B. Anmeldeinformationen des Online-Bankings, im Internet abgegriffen und an anderer Stelle missbräuchlich verwendet werden. Dies kann für Sie zu einem finanziellen Schaden führen. Mit der Cyberversicherung sind Sie gegen Schäden dieser Art abgesichert, auch bei unbefugter Verwendung von Kreditkarten oder elektronischen Bezahlsystemen.

Schutz bei Kauf und Verkauf im Onlinehandel

Bei einem Warenkauf oder -verkauf (ab einem Kaufpreis von 50,00 EUR) über das Internet können für Sie Schäden entstehen, wenn beispielsweise die gekaufte Ware nicht geliefert wird oder ein Käufer*in über seine Identität täuscht und die von Ihnen gelieferte Ware nicht bezahlt wird.
Durch die Cyberversicherung sind Sie geschützt bei Nicht-, Teil- oder Falschlieferung, bei beschädigter oder zerstörter Ware sowie vor finanziellem Verlust beim Online-Verkauf von Waren.

Schutz bei Datenverlust nach einer Cyberattacke

Wenn Sie durch einen Cyberangriff nicht mehr auf Ihren Computer oder Daten zugreifen können und dringende Hilfe bei der Wiederherstellung aller wichtigen Informationen benötigen, hilft Ihnen der Versicherungsschutz der Cyberversicherung.
Die Kosten für die Datenrettung nach einer Cyberattacke werden Ihnen direkt erstattet.

Schutz der Persönlichkeit und persönlicher Daten

Wenn Ihre persönlichen Daten wiederrechtlich im Internet veröffentlicht oder rechtswidrige Äußerungen gegen Sie getätigt werden, haben Sie grundsätzlich einen Anspruch darauf, dass diese Informationen gelöscht werden. Die für die Datenlöschung entstandenen Kosten werden durch die Cyberversicherung übernommen, ebenso Kosten einer anwaltlichen Erstberatung zu Schadenersatz-, Unterlassungs- und Beseitigungsansprüchen gegen den Dritten.

Schutz bei Cyber-Mobbing durch Dritte

Sie sind durch Mobbing im Internet betroffen und benötigen Hilfe in Form einer Erstberatung oder Behandlung durch einen Psychologen bzw. Psychotherapeuten?
Hier hilft die Cyberversicherung.
Diese Kosten und auch die Kosten für eine Erstberatung durch einen Rechtsanwalt wegen Schadenersatz-, Unterlassungs- und Beseitigungsansprüchen gegen die Täter des Cyber-Mobbings, werden erstattet.

Optional für ein Jahr dazu: Die Cybervorsorge

Wer kann schon in Sachen Internetsicherheit immer up to date sein? Und wer weiß, ob man beim eigenen Computer an alles gedacht hat? Das Expertenteam der Telekom Deutschland GmbH unterstützt Sie bei individuellen Fragen zur Internetsicherheit – beispielsweise zu Virenschutz, Router-Einstellungen und Passwortoptimierung. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Tipps zur Einrichtung eines Datenbackups. Mit dem Cybervorsorge-Service handeln Sie präventiv und können einen Schaden besser verhindern.

Wie gut bin ich geschützt?

Höhe der Absicherung
Schutz bei Diebstahl und Missbrauch persönlicher Daten
Schäden durch unbefugte Verwendung von Kredit-, Bank-, Debitkarten oder elektronischen Bezahlsystemen (z.B. Apple Pay, PayPal) oder Online-Kundenkonten (z.B. Apple App Store, GooglePlay, eBay) infolge von Pharming, Phishing, Skimming. bis 15.000 Euro
Wiederbeschaffungskosten nach Verlust und Diebstahl von Zahlungskarten (z.B. Kreditkarte) und Identitätsdokumenten (z.B. Ausweispapiere). bis 250 Euro
Erstattung des Selbstbehalts von Banken bei Missbrauch von Zahlungskarten.
Erstattung von privaten Online-Gutscheinen/Bonussystemen (z.B. bei Internet-Versandhändlern, Payback) bei missbräuchlicher Verwendung. bis 500 Euro
Schutz beim Kauf und Verkauf im Online-Handel
Ersatz des Kaufpreises inkl. Liefer- und Verpackungskosten bei Internetkäufen ab einem Warenwert von 50 Euro. bis 3.000 Euro
Ersatz des Kaufpreises inkl. Liefer- und Verpackungskosten bei Internetverkäufen ab einem Warenwert von 50 Euro. bis 3.000 Euro
Schutz bei Datenverlust nach einer Cyberattacke
Kosten für die Wiederherstellung elektronisch genutzter Daten nach einer Online-Attacke. bis 2.000 Euro
Reputationsschutz
Bei rechtswidriger Veröffentlichung persönlicher Daten im Internet erstattet der Versicherer die Kosten für eine anwaltliche Erstberatung gegen den Dritten. bis 250 Euro
Erstattung der Kosten eines Dienstleisters zum Löschen persönlicher und missbräuchlich verwendeter Daten. bis 1.000 Euro
Erstattung der Kosten bei berechtigten Schadenersatzansprüchen Dritter durch Verbreitung von Schadsoftware aus der Übermittlung und Bereitstellung elektronischer Daten. bis 2.500 Euro
Schutz bei Cyber-Mobbing
Erstattung der Kosten für eine psychologische Erstberatung nach Cyber-Mobbing. bis 500 Euro
Beteiligung an den Kosten für eine anschließende psychotherapeutische Behandlung. bis 300 Euro
Erstattung der Kosten für eine anwaltliche Erstberatung. bis 250 Euro
Hinweis: Es können maximal 2 Versicherungsfälle je versichertes Ereignis pro Versicherungsjahr geltend gemacht werden. Ausnahme: Die Kosten für eine an eine psychologische Erstberatung anschließende psychotherapeutische Behandlung erstattet der Versicherer nur für einen Versicherungsfall je Versicherungsjahr.
Beratung Var2

Vorsorgepaket - Prävention durch Expertentipps der Telekom Deutschland GmbH

Wer kann schon in Sachen Internetsicherheit immer up to date sein? Und wer weiß, ob er bei seinem mobilen Gerät an alles gedacht hat? Die gebührenfreie Experten-Hotline der Telekom Deutschland GmbH hilft bei individuellen Fragen zur Internetsicherheit - beispielsweise zu Virenschutz, Router-Einstellungen und Passwortoptimierung. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Tipps zur Einrichtung eines Datenbackups. Kaufen Sie diesen Service gleich dazu! Dann werden Sie bereits bei der Verhinderung von Cyberattacken unterstützt.

 

Mehr Infos zum Cybervorsorge-Service

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ja, versicherungsfähig sind nur natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in Deutschland.
Versichert sind Sie als Versicherungsnehmer sowie alle mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden und dort mit Hauptwohnsitz gemeldeten Familienangehörigen versichert. Familienangehörige sind Ihr Ehegatte bzw. Ihr Lebenspartner, Ihre Kinder und die Kinder Ihres Lebenspartners. Dazu gehören auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder, Ihre Eltern bzw. die Eltern Ihres Lebenspartners.

Versicherungsschutz besteht bei

  • unmittelbaren Vermögensschäden, die durch missbräuchliche Verfügungen Dritter im Falle eines Daten- und Identitätsmissbrauchs entstehen und nicht anderweitig erstattet werden (Daten- und Identitätsmissbrauch),
  • Käufen und Verkäufen im Internet (Schutz beim Onlineshopping),
  • Cyberangriffen auf versicherte Geräte (Datenrettung und -wiederherstellung),
  • Cyber-Mobbing,
  • rechtswidriger Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet sowie bei
  • haftungsrechtlicher Inanspruchnahme infolge elektronischer Datenübermittlung.

Versichert sind ausschließlich privat genutzte elektronische Geräte (z.B. Tablet, Laptop, Desktop-PC, Spielekonsole und Mobiltelefon), die sich in Ihrem Eigentum oder im Eigentum einer mitversicherten Person befinden.
Geräte, die Sie überwiegend beruflich oder gewerblich nutzen, sind nicht versichert.

Sie erhalten im Versicherungsfall Schadenersatz bzw. Kostenerstattung im Rahmen der Versicherungsbedingungen, z.B. für

  • unmittelbare Vermögensschäden infolge von Daten- und Identitätsmissbrauch (durch Pharming, Phishing oder Skimming) bis 15.000 Euro.
  • Ebenso genießen Sie Schutz beim Onlineshopping – als Käufer oder als Verkäufer – bis 3.000 Euro.
  • Schutz besteht auch für die Rettung Ihrer Daten nach einem Cyberangriff auf versicherte Geräte bis 2.000 Euro. 
  • Bei Cyber-Mobbing für eine psychologische Erstberatung bis 500 Euro und eine anschließende psychologische Behandlung bis 300 Euro und für eine anwaltliche Erstberatung bis 250 Euro.
  • Für die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund rechtswidriger Veröffentlichung im Internet bis 1.000 Euro sowie bei haftungsrechtlichen Inanspruchnahme durch Dritte infolge elektronischer Datenübermittlung bis 2.500 Euro.

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Bedingungen.

Je Versicherungsjahr erhalten Sie für maximal zwei Versicherungsfälle je versichertes Ereignis Leistungen. Die Leistung „psychologische Behandlungen“ im Versicherungsfall Cyber-Mobbing erhalten Sie nur für einen Versicherungsfall je Versicherungsjahr.
Die einzelnen Leistungen sind in ihrer Höhe begrenzt. Für alle Versicherungsfälle, die innerhalb eines Versicherungsjahres eintreten, erhalten Sie eine Höchstentschädigung von insgesamt jährlich maximal 15.000 Euro.

Ihren Versicherungsbeitrag (4,90 Euro oder 4,17 Euro in Verbindung mit dem Abschluss des Cybervorsorge-Service) finden Sie in Ihrem Versicherungsschein. Die Beiträge sind monatlich (eine Änderung der Zahlungsweise ist nicht möglich) zu zahlen, es fallen keine Nebenkosten an.

Zum Schutz vor Schadsoftware müssen Sie auf den versicherten Geräten – soweit möglich – aktuelle Schutzprogramme (Antivirensoftware) mit einem Schutz gegen unberechtigtes Eindringen aus dem Internet (Firewall) installieren und auf dem neuesten Stand halten.
Zusätzlich müssen Sie regelmäßig Sicherheits-Updates (Patches) bzw. Betriebssystem-Updates (z.B. Windows, IOS, usw.) für die gesamte Software auf Ihren versicherten Geräten zeitnah einspielen.

Kein Versicherungsschutz besteht z. B. für:

  • Schäden, die aus einem Ereignis vor Beginn des Versicherungsschutzes entstanden sind.
  • Schäden, die Sie oder eine mitversicherte Person vorsätzlich oder in betrügerischer Absicht herbeigeführt haben.
  • Schäden, die eine mitversicherte Person bei Ihnen verursacht (und umgekehrt) sowie Schäden, die die mitversicherten Personen untereinander verursachen.
  • Folgeschäden (z.B. entgangener Gewinn, Zinsverlust oder Rechtsverfolgungskosten).
  • Verlust von Bargeld sowie Schäden, die durch den Verlust von Zahlungskarten (z.B. Bank- oder Kreditkarte) eintreten. 
  • Virtuelles Geld (z.B. auf Gaming Portalen) und Kryptowährungen (z.B. Bitcoins).
  • Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung von Online-Glücksspielen/Online-Wetten, Webseiten mit pornografischen Inhalten oder illegalen Webseiten (z.B. illegale Streaming-Portale, Darknet) eintreten.
  • Schäden durch Nutzung oder Download nicht rechtmäßig erworbener Software bzw. durch nicht autorisierte Entfernung von Nutzungsbeschränkungen (z.B. Jailbreak und Rooten).
  • Schäden durch Ausfall, Unterbrechung oder Störung von Netzen (z.B. Internet, Telekommunikation und Energie) oder bei Internetprovidern.
  • Schäden durch Krieg und kriegsähnliche Ereignisse (z.B. Bürgerkrieg, Revolution, Rebellion und innere Unruhen) auch im virtuellen Raum, die mit Mitteln vorwiegend aus dem Bereich der Informationstechnik begangen werden (Cyberwar und Cyberterrorismus).
  • Schäden, soweit diese aus anderen Versicherungsverträgen (z.B. Hausratversicherung) oder von sonstigen Dritten (z.B. Anbieter von Online-Bezahlsystemen und Online-Treuhänder) ersetzt werden.
  • Schäden, die im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit entstehen.

Weitere Ausschlüsse entnehmen Sie bitte den Bedingungen.

Sie sind weltweit geschützt.

Hinweis:
Für den Schutz beim Onlineshopping gilt: Der Kaufvertrag muss im Internet mit einem Käufer bzw. Verkäufer mit Wohn-, Geschäfts- oder Niederlassungssitz innerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweiz zustande gekommen sein.

Ihr Vertrag kommt sofort im Internet zustande. Sie sind ab dem im Versicherungsschein angegebenen Beginn (Folgetag nach Abschluss) geschützt.

Die Laufzeit Ihres Vertrags ist ein Jahr (Versicherungsjahr). Ihr Vertrag verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn er nicht gekündigt wird. Sie und der Versicherer können den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende jedes Versicherungsjahres kündigen.
Sie können in Textform (z.B. Brief, E-Mail oder Fax) kündigen. Der Vertrag endet auch, wenn Sie keinen Wohnsitz mehr in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Der Schaden muss unverzüglich innerhalb von 14 Tagen online über den Kundenbereich - Meine Kundendaten - auf www.nexsurance.de gemeldet werden.

Sie haben nach Möglichkeit für die Abwendung und Minderung des Schadens zu sorgen. Das bedeutet insbesondere:

  • Nach Bekanntwerden eines Schadens müssen Sie das kontoführende Geldinstitut unverzüglich darüber informieren und 
  • die Sperrung des betroffenen Kontos bzw. der betroffenen Kreditkarte unverzüglich veranlassen. Dies gilt auch für Konten bei sonstigen Vertragspartnern (z. B. Bezahlsysteme, Online-Kundenkonten).

Soweit es Ihnen möglich ist, müssen Sie außerdem jede Auskunft erteilen, die zur Feststellung des Versicherungsfalls, der Leistungspflicht oder des Leistungsumfangs erforderlich ist.

Schäden durch strafbare Handlungen (z. B. Diebstahl oder Betrug) - insbesondere bei einem Daten- und Identitätsmissbrauch - haben Sie unverzüglich bei einer Polizeidienststelle anzuzeigen. Die Bestätigung der polizeilichen Anzeige ist dem Versicherer vorzulegen.

Soweit für den bei Ihnen entstandenen Schaden anderweitig Versicherungsschutz (z.B. Hausratversicherung) besteht, müssen Sie uns alle Ihnen über den anderen Vertrag bekannten Informationen geben.

Pharming ist eine Betrugsmethode, bei der sich die Täter durch das Umleiten des Internetnutzers auf gefälschte Webseiten durch Manipulation des Webbrowsers (z.B. durch DNS-Spoofing) vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten von diesem verschaffen.

Phising ist eine Betrugsmethode, bei der sich die Täter mittels gefälschter E-Mails vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten vom Empfänger verschaffen, wobei typischerweise durch die Täuschung über die tatsächliche Identität ein Vertrauensverhältnis ausgenutzt wird.

Skimming ist eine Betrugsmethode, bei der die Täter z.B. durch Manipulation von Geldautomaten Kartendaten und die PIN ausspähen, um mit den gewonnenen Daten Abhebungen (z.B. mittels einer Kartendoublette) und Bezahlungen zulasten des rechtmäßigen Karteninhabers vorzunehmen.

Beispiele für die Cyber-Sicherheit:

  • Halten Sie Ihr Betriebssystem und andere Software aktuell
  • Nutzen Sie Anwendungen zum Virenschutz und eine Firewall
  • Legen Sie unterschiedliche Benutzerkonten an
  • Schützen Sie Ihre Online- und Benutzerkonten mit sicheren Passwörtern (Zwei-Faktor-Authentisierung 2FA)
  • Seien Sie vorsichtig bei E-Mails und deren Anhängen
  • Seien Sie vorsichtig bei Downloads, insbesondere von Programmen
  • Seien Sie zurückhaltend mit der Weitergabe persönlicher Daten
  • Schützen Sie Ihre Daten durch Verschlüsselung
  • Fertigen Sie regelmäßig Sicherheitskopien/Backups an
  • Erkundigen Sie sich regelmäßig über das Thema Cyber-Sicherheit/-Attacken etc. 

FAQ - Cybervorsorge-Service

Der Vertrag läuft 12 Monate und endet automatisch, sodass keine Kündigung notwendig ist.

Hinweis: Nach dieser automatischen Vertragsbeendigung erlischt auch der Anspruch auf den 15 % Prämiennachlass der Cyberversicherung. Somit ist ab dem 13. Monat automatisch der neue monatliche Beitrag für die Cyberversicherung in Höhe von 4,90 Euro (anstatt 4,17 Euro) zu entrichten. 

Nein, Sie können nur vom 15%igen Nachlass auf die Versicherungsprämie profitieren, wenn Sie den Cybervorsorge-Service direkt zusammen mit der Versicherung kaufen.

Mit Abschluss des Cybervorsorge-Service der nexsurance GmbH genießen Sie zusätzlichen Schutz.

Sie erhalten eine kostenfreie Servicenummer der Cyber-Helpline der Telekom Deutschland GmbH, die werktags (Montag bis Samstag, außer an gesetzlichen Feiertagen) von 07:00 - 22:00 Uhr erreichbar ist.

Leistungen, die durchgeführt werden, sind z.B.:

  • Expertentipps (insgesamt 60 Minuten) rund um Fragen und Einrichtung zu sicheren Nutzung von Betriebssystemen, Routern, Apps und sozialen Netzwerken
     
  • Sicherheitsüberprüfung des Heimnetzwerks (insgesamt 90 Minuten)
    • Check und Aktivierung der Router-Verschlüsselung nach aktuellem Standard
    • Einrichten eines Passwortschutzes
    • Überprüfung vorhandener Virenschutz-Software auf Aktualität der Viren-Signaturen und Update für PCs und mobile Endgeräte
       
  • Check-up (einmalig ca. 20 Minuten) des Heimnetzwerks. Das Expertenteam führt nach Vereinbarung mit Ihnen einen Check-Up des Heimnetzwerks durch. Hierbei wird überprüft, ob die Sicherheit des Netzwerks gewährt ist und ob eingerichtete Datenbackups noch funktionsfähig sind
     
  • Datenbackup (120 Minuten)
    • Backup der Benutzerdateien von einem PC/Notebook mit einem Betriebssystem von Microsoft oder Apple auf ein externes Speichermedium von Ihnen
    • Einrichtung eines automatisierten Cloud-Datenbackups
    • Durchführung eines Backups von Dateien mobiler Endgeräte
    • Einrichtung eines automatisierten Cloud-Datenbackups für mobile Endgeräte (mit Android oder IOS)

Falls erforderlich und von Ihnen gewünscht, werden die o.g. Leistungen über einen Remotezugang an dem PC/Notebook erbracht. Die Leistungen des Remote-Services sind für Smartphone und Tablet-Computer unter Verwendung einer App möglich.